HAUSBESUCHSGESPRÄCHS-ZEICHNUNGEN – Ein partizipatives Projekt von Dorothea Schulz

7.10. – 29.10.2017
HAUSBESUCHSGESPRÄCHSZEICHNUNGEN

Ein partizipatives Projekt von Dorothea Schulz

Eröffnung mit Familienfest
Samstag, 7. Oktober 2017, 15 – 20 Uhr

16 Uhr
Begrüssung Hermann Wenzler, 1. Vorsitzender

Einführung: Susanne Jakob M.A., Künstlerische Leitung

Zeichnen von „Cadavre exquis“ mit Dorothea Schulz
in der Zeichenstation, 1. OG/Empore

Von Mai bis September 2017 besuchte die in Berlin lebende Künstlerin Dorothea Schulz Privatpersonen, Familien, Institutionen,Vereine, Schulklassen, u.a., um in einer offenen Gesprächsform gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu zeichnen, zu schreiben oder zu malen.

Ausstellungseröffnung am 7.10.2017 Fotos © Horst Rudel

Ausstellung im Kunstverein Neuhausen: Hausbesuchsgespächszeichnungen von Dorothea Schulz.Ausstellung im Kunstverein Neuhausen: Hausbesuchsgespächszeichnungen von Dorothea Schulz.Ausstellung im Kunstverein Neuhausen: Hausbesuchsgespächszeichnungen von Dorothea Schulz.

Die HAUSBESUCHSGESPRÄCHSZEICHNUNGEN sind das Ergebnis eines offenen, experimentellen Prozesses, der sich als Notation und Spur in den über 110 Blättern niederschlägt. Die Ergebnisse der Hausbesuche werden vom 7. – 29. Oktober 2017 im Kunstverein Neuhausen zu sehen sein.
Die Ausstellung wird mit einem Familienfest am Samstag, 7.10. 2017, 15 – 20 Uhr eröffnet.

WORKSHOP »Cadavre exquis«
Während der Ausstellung können zu den regulären Öffnungszeiten samstags und sonntags 14-18 Uhr „Cadavre exquis“ gezeichnet werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten können sich Gruppen (mind. 5
Teilnehmer/innen) zu einem »Cadavre exquis« Workshop
anmelden (Dauer: ca. 60 min). Leitung: Caroline Weng.
Terminvereinbarung: kv.neuhausen@gmail.com  M. 0172/5451345

Abb.: Cadavre exquis (07.-29.10.2017)
Fotos: fig 1-2 © Valentin Wormbs fig.3: © Caroline Weng

 

Die HAUSBESUCHSGESPRÄCHSZEICHNUNGEN von Dorothea Schulz finden im Rahmen des Partizipationsprojekts „Neuhausener Kaleidoskop“ statt, das im Herbst 2017 in einzelnen Ausstellungen präsentiert wird.

Wir danken allen, die zeichnend, malend und schreibend an den „Hausbesuchen“ teilgenommen haben.

fig. Hausbesuch (Mozartschule), Juli 2017 Foto © Susanne Jakob

Totale-MS

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für die Projektförderung danken wir:
Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Stuttgart, Kommune Neuhausen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.