PROJEKTE 2021

Header: Dave Bopp, DARK SITE, Ostgiebel des KVN 2020 © Kai Bauer

Liebe Besucherinnen,
Liebe Besucher,

Aufgrund der noch virulenten Covid-19 Pandemie schauen wir mit vorsichtigem Optimismus ins Jahr 2021. Wir gehen zur Zeit jedoch davon aus, dass uns die Einschränkungen im Kunst- und Kulturbereich, in unregelmäßigen Abständen, das ganze Jahr 2021 beschäftigen werden.
Für uns bedeutet dies, dass wir in unserer Planung auf Sicht fahren und das Unplanbare in die Jahresplanung 2021 einbeziehen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

CONNECTING
CULTURES

Hybride Existenzen.
Dezentrale Orte.


Eröffnung:
8. Mai 2021, 16-20 Uhr
9. Mai – 18. Juli 2021

KVN PROJEKTRAUM
Rupert-Mayer Str. 68 B
73765 Neuhausen/F.

Informationen zur Ausstellung:
https://kvnneuhausen.com/2021/03/14/connecting-cultures/

Fotos:
© Astrid S. Klein, © Vincent Bonnet, © Claude Horstmann, © Esra Ersen,© „. Georg Lutz (Lesbos/GR)


Claude Horstmann: „Der Fremde ist derjenige, der Dich glauben lässt, zuhause zu sein, Belsunce 2017
Georg Lutz, Lesbos/Greece, aus: Dawn of Europe, 2017-ongoing

Die Ausstellung CONNECTING CULTURES handelt von künstlerischen Reflexionen über Zuwanderung und Differenz, Aneignung und Identität. Sie geht von einem erweiterten Blickwinkel auf Kulturräume aus, die durch Globalisierung, Kolonialisierung, Zuwanderung und Migration verändert wurden. Das Spektrum reicht von der historischen europäischen Einwanderermetropole Marseille, zu den Grenzen Europas bis in die Peripherie der „Arrival Region“ Stuttgart, wo der Kunstverein Neuhausen selbst verortet ist. Die Gemeinsamkeiten bestehen in den jeweiligen Veränderungsprozessen, die sich zunächst räumlich, sprachlich und strukturell abbilden. Zuwanderung und Migration sind jedoch nicht nur Auslöser für Veränderungen im urbanen Raum, sie führen auch zu einer konkreten Infragestellung bisheriger Wahrnehmungs-, Denk- und Lebensweisen.

„CONNECTING CULTURES“ will einen polyphonen Resonanzraum aus den Beiträgen von 9 transnational tätigen Künstlerinnen und Künstlern und durch Kooperationen mit lokalen Akteuren erzeugen.
Weitere Informationen: https://kvnneuhausen.com/2021/03/14/connecting-cultures/

Mit freundlicher Unterstützung:
Kommune Neuhausen, Wüstenrot Stiftung, Regierungspräsidium Stuttgart, Land Baden-Württemberg, Kunsthaus Frölich, Stuttgart

CONNECTING CULTURES
Kooperation mit der Katholische Bücherei und Mediathek

Juli 2021

TANGER TELEGRAMM

Eine multimediale Lesung mit Florian Vetsch/CH und Boris Kerenski/DE

Ort: Katholische Bücherei und Mediathek, Kirchstr. 7, 73765 Neuhausen/Fildern

Der Schweizer Philosoph Florian Vetsch und der Germanist und Autor Boris Kerenski nehmen die Besucher mit auf eine faszinierende Reise in eine Stadt, deren Name allein schon pure Poesie ist: TANGER. Im Zentrum der Lesung steht die von Vetsch und
Kerenski edierte Anthologie »Tanger Telegramm«, die erstmals 2004 im bilgerverlag in Zürich veröffentlicht wurde und sich seit 2017 in einer überarbeiteten Neuauflage zu einem Kultbuch entwickelte. Die romantisierende Haltung der Beat-Literaten u.a. gegenüber Tanger und dem Orient wird in dieser Veranstaltung ebenfalls einer kritischen Analyse unterzogen.

8. Mai 2021, 16-20 Uhr

E-SHUTTLE-SERVICE

Um den Kunstverein infrastrukturell besser zu vernetzen, plant der 2017 aus Mitgliedern und regionalen Unternehmer*innen gegründete INNOVATIONSCLUB zur Eröffnung der Ausstellung „CONNECTING CULTURES“ am 8. Mai 2021 einen „E-Shuttle-Service“ mit einer neuen Generation von E-Mobilen einzurichten.
Die E-Shuttles werden voraussichtlich vom Flughafen Stuttgart, von Esslingen via Ostfildern und von Nürtingen nach Neuhausen/Fildern fahren. Der Fahrplan wird mit der Einladungskarte versendet bzw. kann ab Mitte April von dieser Website heruntergeladen werden.

Mit freundlicher Unterstützung: Vayu-Personalberatung

Künstler:innen Kollektiv

FUKS


Partizipatives Projekt


25.- 26. September 2021

Nach der Sommerpause findet im September 2021 eine ein- bis zweitägige Aktion des Stuttgarter Künstler:innen Kollektivs FUKS statt, das im Außenbereich des KVN PROJEKTRAUMES Mitglieder, Neuhäuser und die neue Nachbarschaft in den Akademiegärten zum künstlerisch-kreativen Mitmachen einladen möchte.

KLASSE
BIRGIT BRENNER

ABK STUTTGART


EAT YOUR WORDS

31.10. – 12.12. 2021
Eröffnung:
Samstag, 30.10.2021

Topics © Klasse Birgit Brenner

In den zurückliegenden Jahren hatte der Kunstverein Neuhausen immer wieder Klassen von Kunstakademien zu Gast. Es gehört zu unserem Selbstverständnis gerade jungen, noch nicht arrivierten Künstler:innen ein Forum zu bieten.
Am 30. Oktober eröffnen wir die Ausstellung „EAT YOUR WORDS“ der Klasse Birgit Brenner (ABK Stuttgart), in der die künstlerischen Recherchen zu Wahrheit und Unwahrheit, Manipulation und Lüge in den sozialen Netzwerken und in der Berichterstattung der Medien vorgestellt werden.

https://klasse-brenner.de/
https://www.instagram.com/klasse_brenner/

Weiterführung des SCHWARZMARKTES im KV NEUHAUSEN bis zum Ende der Covid-19 Pandemie.

Der SCHWARZMARKT ist das Ergebnis eines Mangels;
des Mangels an Sichtbarkeit und Präsenz von Kunst und Kultur.

Künstlerinnen und Künstler: Jan Nico Angermann, Ragan Arnold, Beate Baumgärtner, David Baur & Schönrein Manufaktur, Anja Franz, Susanne Hofmann, Claude Horstmann, Suah Im, Anna Jacobi, Boris Kerenski, Kovacs Bezüge (Tünde Kovacs), Helga Kellerer, Susanna Messerschmidt, Christian Philipp Mueller, Christa Munkert, Jürgen Palmtag, Jan Hendrik Pelz & Johanna Mangold, Monika Schaber, Kerstin Schaefer, Eva Schmeckenbecher, & Stefanie Reling-Burns, Martin Bruno Schmid, STSTS (Schlichter/Stagel), Hannes Trüjen, Verstoffwechselt (Beutinger/Staiger), B.S. Wehr, Albrecht Wild, Hannelore Weitbrecht, u.v.a.

Juni 2020 – Ende 2021 (?)

Online-Shop: https://kvnneuhausen.com/2020/06/25/schwarzmarkt/